Wandern im Lechtal

Bewegung & Wandern – Gesundheit für den Körper

Hängebrück Holzgau

Hängebrücke mit Blickrichtung von „Schigge“ Richtung „Gföll“.

Wandern ist eine einfache und immer angesagte Art sich zu bewegen und sich fit zu halten.
Das Wandern hat das ganze Jahr Saison und kann mit vielen anderen Aktivitäten verknüpft werden.

Ob Sonnenschein, Regen, oder klirrende Kälte das Wandern im Lechtal bietet immer was Neues und alle, die es aktiv erleben, verspüren nach einer tollen Tour ein wunderbares Glücksgefühl.

 

 

 

Werden Sie aktiv und widersetzen Sie sich dem inneren Schweinehund:

Wanderweg Mühlwaldweg Holzgau

Wanderweganstieg Mühlwaldweg Richtung Hängebrücke Holzgau

Es gibt Tage, da fehlt es an Geist im Körper für den nötigen Antrieb und Schwung.
Bequemlichkeit, Unwohl sein und Antriebslosigkeit können auf das Gemüt schlagen und schlechte Laune produzieren.

Was der Körper schlussendlich braucht ist einfach nur Bewegung. Bewegung in der frischen- idealerweise auch kalten Luft bringt den Kreislauf wieder in Schwung und der Körper wird aktiv. Die Verbrennung von unnützen Fettreserven und ein bestätigtes Glücksgefühl den inneren Schweinehund besiegt zu haben, ist nach einer Wanderung im Tiroler Lechtal garantiert.

Versuchen Sie es doch mal mit Nordic Walking – sehen Sie mehr zu diesem Thema:

Nordic-Walking

Die Lechtaler Bergluft ist bedingt durch die geringe Verkehrsbelastung im Tal und der einmaligen Natur des Naturparks Lechtal besonders frisch und rein.

Ein einfacher Spaziergang stärkt den Körper und erfrischt den Geist, es stärkt das Immunsystem und hält den Körper fit.

Eine Runde am Vital-Weg in Holzgau in Kombination mit etwas Wald-Spa legt den Grundstein für etwas mehr Aktivität im Alltag.

Wandern in der Übersicht:

Kleidungstipp zum Wandern:

Wichtig ist bei einem Spaziergang auf die richtige Kleidung zu achten!

Den entsprechenden Kleidungstipp zum Wandern empfiehlt Ihnen Ihre Übernachtungsmöglichkeit in der Dorfstube in Holzgau wie folgt.

Egal ob man ein Spaziergänger, Wanderer oder Sportler ist, eine passende Kleidung ist ebenfalls für die Gesundheit wichtig.

Tragen Sie leichte und etwas weite Kleidung, die die Feuchtigkeit nach außen leiten und die Wärme am Körper halten kann. Empfehlenswert sind Fleece – und Softshell – Jacken, wasserfeste Wander- oder Laufschuhe sind ebenfalls empfehlenswert.

Eine passende Kopfbedeckung ist gerade an luftigen und kalten Tagen nicht verkehrt. Sie kann zwar ihrer schönen Frisur schaden jedoch nicht dem Kopf darunter.

Die Sportgeschäfte in der Nähe der Dorfstube helfen Ihnen bei der entsprechenden Auswahl und beraten Sie gerne weiter.

  • Sport Strobl
  • Sport 2000
  • das kleinste Sportgeschäft Österreichs beim Norbert

Zurück zur Übersicht

Wanderaktivitäten im Sommer

Nachfolgend ein paar Links zu Sommerwandervarianten

Zurück zur Übersicht

Wanderaktivitäten im Winter

Nachfolgend ein paar Links zu Winterwandervarianten

Winterwandern

Tiefe Spuren im Schnee.
Seit 2012 verfügt Holzgau über eine besondere architektonische Attraktion: seine 200,5 Meter lange und 110 Meter hohe Seilhängebrücke,
Schwere Schneelast für die Bäume.
Reh in der Vorwinterzeit auf Futtersuche
Holzgau die Perle des Lechtals
Abzweiger Wanderroute obere
Vorwinterzeit im Lechtal bei Holzgau
Einsame Spuren im Schnee.
Spätwinter im Lechtal bei Schigge in Holzgau.
Traumhafte Winterbilder in Holzgau.
Forstweggabelung Baichlsteinrunde
Forstweg Vorwinderwanderweg Baichlsteinrunde.
Winter-Wandern-Schneeschuhe-Dorfstube-Holzgau-Lechtal (16)
Winterwanderweg Höhenweg Baichlstein Vorderhornbach-Stanzach.
Forstweg Baichlsteinrunde in der Vorwinterzeit.
Verschneite Spuren im Schnee.
Wanderroute im schützenden Wald.
Hängebrückenrunde im Winter.
Wanderpfad im Lechtal, ideal für Schneeschuhwanderung.
Höhenbachtalschlucht, Vorwinter im Lechtal.
Oberes Lechtal im Blick beim Schneeschuhwandern.
Aussicht beim Winterwandern in Holzgau.
Sonnige Abschnitte mit traumhaften Fotomotiven.
Unverspurte Schneelandschaft in Holzgau.
Wanderspuren im Schnee in Holzgau.
Zielgerade zur Hängebrücke.
Waldstrecke Winterwandern mit Schneeschuhen.
Schneeschuhwandern mit der Dorfstube Holzgau.
Winterwandern mit Schneeschuhen ab der Dorfstube.
Klassiker Hängebrückenrunde in Holzgau.
Forstweg in der Vorwinterzeit beim Schneeschuh-Spaziergang.
Schneeschuhwandern in Holzgau.
Winterwandern im Lechtal.
Präparierte Piste in Holzgau.
Winterwanderung zur Hängebrücke in Holzgau.
Die Sonne als Begleiter beim Winterwandern.
Winterwandern mit den Schneeschuhen.
Frischer Schnee und Sonnenschein pur.
Spaziergang bei frischem Schnee.
Tiefe Spuren im Schnee. Seit 2012 verfügt Holzgau über eine besondere architektonische Attraktion: seine 200,5 Meter lange und 110 Meter hohe Seilhängebrücke, Schwere Schneelast für die Bäume. Reh in der Vorwinterzeit auf Futtersuche Holzgau die Perle des Lechtals Abzweiger Wanderroute obere Vorwinterzeit im Lechtal bei Holzgau Einsame Spuren im Schnee. Spätwinter im Lechtal bei Schigge in Holzgau. Traumhafte Winterbilder in Holzgau. Forstweggabelung Baichlsteinrunde Forstweg Vorwinderwanderweg Baichlsteinrunde. Winter-Wandern-Schneeschuhe-Dorfstube-Holzgau-Lechtal (16) Winterwanderweg Höhenweg Baichlstein Vorderhornbach-Stanzach. Forstweg Baichlsteinrunde in der Vorwinterzeit. Verschneite Spuren im Schnee. Wanderroute im schützenden Wald. Hängebrückenrunde im Winter. Wanderpfad im Lechtal, ideal für Schneeschuhwanderung. Höhenbachtalschlucht, Vorwinter im Lechtal. Oberes Lechtal im Blick beim Schneeschuhwandern. Aussicht beim Winterwandern in Holzgau. Sonnige Abschnitte mit traumhaften Fotomotiven. Unverspurte Schneelandschaft in Holzgau. Wanderspuren im Schnee in Holzgau. Zielgerade zur Hängebrücke. Waldstrecke Winterwandern mit Schneeschuhen. Schneeschuhwandern mit der Dorfstube Holzgau. Winterwandern mit Schneeschuhen ab der Dorfstube. Klassiker Hängebrückenrunde in Holzgau. Forstweg in der Vorwinterzeit beim Schneeschuh-Spaziergang. Schneeschuhwandern in Holzgau. Winterwandern im Lechtal. Präparierte Piste in Holzgau. Winterwanderung zur Hängebrücke in Holzgau. Die Sonne als Begleiter beim Winterwandern. Winterwandern mit den Schneeschuhen. Frischer Schnee und Sonnenschein pur. Spaziergang bei frischem Schnee.

Warum wandern im Winter?

Der Winter:

  • kalte Zeit
  • Verkühlungszeit
  • Zeit der getrübten Stimmung
Einsame Spuren im Schnee.

Weit und breit kein Mensch. Genuss pur beim Winterwandern im Lechtal.

Gerade Bewegung in der kalten und frischen Luft stärkt das Immunsystem.

 

Sportarten für den Winter gibt es genug, aber viele von ihnen haben hohe Einstiegshürden oder stehen finanziell nicht im passenden Verhältnis.

Ob Skifahren auf einer präparierten Piste oder im freien Gelände, beides setzt Können voraus oder ist mit höheren Kosten verbunden.

Zielgerade zur Hängebrücke.

Dorfstube empfiehlt Hängebrücken-Klassiker.

Eine Traum-Alternative zu allem ist das Winterwandern.

 

Es ist im Vergleich zu vielen anderen sportlichen Aktivitäten immer möglich, sehr einfach, leicht und kostet völlig nichts.

Vorbereitung benötigt es hierzu so gut wie keine. Mit geringem Aufwand lässt sich das Winterwandern schnell umsetzen.

Das Wandern kann zu jeder Jahreszeit umgesetzt werden.

Im Winter kann man beim Wandern die schneebedeckten Berge erkunden und gleichzeitig dem Körper etwas Gutes tun.

Wanderausrüstung oder mehr zum Thema Schneeschuhwandern sehen Sie in unserem Beitrag:

Es reicht im Normalfall ein normales Winterequipment aus. Festes Schuhwerk, wärmende Kleidung. Auf den Füßen darf es im Winter ruhig etwas mehr sein. Frieren die Füße, geht auch der Spaß beim Wandern verloren. Sollten keine wasserdichten Schuhe vorhanden sein, so nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Beine mit Garmaschen zu schützen. Diese verhindern das Eindringen von Schnee zwischen Hose und Schuhen.

Dicke Socken kann man ebenfalls verwenden.

Eine besondere Technik für das Wandern im Winter gibt es nicht. Wandern Sie außerhalb der markierten Wege oder geräumten Wanderrouten bzw. im freien Gelände, ist das Wissen von Schneeaufbau und deren Gefahren von Vorteil.

Vorsicht beim Winterwandern!

Unter dem Schnee kann sich auch Eis befinden. Schnell rutscht man aus und liegt am Boden. Verhindern Sie dies mit passenden „Spikes“ an den Sohlen. Simple Spikes mit Gummizug oder Grödel verhindern ein Ausrutschen. Grödel sind die Schneeketten Ihrer Beine beim Winterwandern.

Nordic-Walking und Winterwandern lässt sich auch prima kombinieren.

Nordic- Walking Tipp der Dorfstube

Eine alternative ist das Schneeschuhwandern. Diese Schneeschuhe kann man in den Sportgeschäften von Holzgau ausleihen. Achten Sie beim Wandern mit Schneeschuhen auf eine etwas breitere Gangart, damit Sie nicht über Ihre eigenen Füße stolpern.

Mehr zum Thema Schneeschuhwandern finden Sie in unserem Blog-Beitrag:

Schneeschuhwandern im Lechtal

Zurück zur Übersicht


Fazit und Übernachtungsmöglichkeit für das Wandern:

Nehmen Sie sich Zeit für einen erfrischenden Spaziergang und eine ausgedehnte Wanderung im Lechtal.

Die Dorfstube wünscht Ihnen viel Spaß und Erholung dabei.

Nutzen Sie die Gelegenheit nach der Wanderung für einen Einkehrschwung in der Dorfstube in Holzgau. Wir bieteten mit Sicherheit eine Ideale Belohnung für eine Ihrer fleißigen Aktivität.

Sie suchen eine passende Unterkunft und Buchungsmöglichkeit im Lechtal:

Starten Sie auch eine Wanderung von der Dorfstube aus. Buchen Sie für Ihren Aufenthalt im Lechtal ein feines Zimmer und wählen Sie jeden Tag in eine andere Richtung und Route.

Kontakt:

Für hilfreiche Tipps und Wandervorschläge sind wir stets bereit.

Sehen Sie dazu auch alternative Wandermöglichkeit in unseren Blogbeiträgen.

Für weitere Fragen steht ihnen die Dorfstube stet’s zur Verfügung.

Kontakt:

Zurück zur Übersicht