Frauenschuh

Die Frauenschuh-Blütezeit im Frühjar im Lechtal!

Einzigartig und schön ist die Frauenschuhblüte im Lechtal.

 

Frauenschuh im Naturpark Lechtal

Frauenschuh eine Orchidee im Naturpark Lechtal

In der Martinauer Au im Naturpark Lechtal ist wohl das bekannteste Gebiet im Lechtal in dem der Frauenschuh im Lechtal beheimatet ist.

Die dort wildwachsende Orchidee ist eine geschützte Pflanze. Sie wächst nicht mehr überall und steht daher auch hier im Lechtal unter strenger Beobachtung durch die Bergwacht.

Der gelbe Frauenschuh kann im Lechtal hautnahe erlebt und studiert werden. Die wunderschöne und selten gewordene Blume erobert die Herzen aller, die im Spätfrühling die Blütezeit der wildwachsenden Orchidee bewundern.

Die Frauenschuhe können in der Martinauer Au besichtigt werden, eine Entwendung der seltenen kapriziösen Schönheit wird durch die Bergwacht beaufsichtigt. Der Mensch als Ihr Bodyguard zum Schutz und wohl der wildwachsenden Orchideeenart.

Schutz durch den Mensch für die Frauenschuhe:

Dies ist leider notwendig, da diese wildwachsende botanische und seltene Kostbarkeit vor Missbrauch geschützt werden muss. Die Entwicklung vom Sameb bis zur Blüte und Fortpflanzung, dieser in Europa selten gewordenen Pflanze, braucht seine Zeit. Es vergehen 15 Jahre vom Samen bis zur fetigen Entwicklung der Blüte. Daher ist die Überwachung des Frauenschuhes so wichtig und muss sichergestellt werden. Ein Fortbestand ist durch Mithilfe der in den Lechauen lebenden Insekten und Bienen wie die Sandbiene fast gar nicht möglich.

Frauenschuh Naturpark Lechtal.

Frauenschuhblüte im Lechtal im Frühling.

Besuchen Sie die angelegten Pfade durch die botanische Landschaft des Frauenschuh-Schutzgebiet und genießen Sie die Blütenpracht im Spätfrühling im wunderschönen Naturpark Lechtal, im Ortsweiler Martinau der Gemeinde Elmen.

Warum ist gerade das Vorkommen des Frauenschuhes hier im Lechtal?

Orchidee im Naturpark Lechtal, der Frauenschuh - Natur im Lechtal mit der Dorfstube in Holzgau.

Frauenschuh-Lehrpfad im Tiroler Lechtal.

Die Pflanze fühlt sich hier im Naturpark Lechtal sprichwörtlich pudelwohl.

Das Schutzgebiet mit ca. 2000 bis 3000 Pflanzen zählt zu den größten zusammenhängenden Schutzgebieten Mitteleuropas, zudem auch noch zu den wertvollsten Auwäldern Mitteleuropas.

Die Blütenpracht wird hier jährlich von tausenden Menschen auf ca. zweieinhalb Hektar Au bewundert.

Die Blütezeit erstreckt sich von ca. Mitte Mai bis Mitte Juni. Der halbschattige Unterwuchs der Martinauer Au zusammen mit der im Lechtal Typischen wasserdurchlässigen Kalkschotterböden im Trockenauwald ist der ideale Nährboden dieser Orchidee. Sie profitiert durch die Beschattung der Kieferbäume im Auwald der Martinau und dem vorherrschenden Klima im Lechtal.

Oftmals erblickt man auch beim Durchschreiten der Orchideenpfade „Maiglöcken“. Ein einmaliges und wunderschönes Erlebnis, welches Sie nicht verpassen sollten.

Frauenschublüte und Übernachten:

Übernachtung-Pension-Hotel Dorfstube.

Gasthof-Pension Dorfstube

Kombinieren Sie einen Besuch der Frauenschuhe im Naturpark Lechtal mit einer Übernachtung im Lechtal in der Dorfstube in Holzgau und erweitern Sie Ihr Programm mit einer herrlichen Wanderung an einer Lechwegschleife.

Das Team der Dorfstube ist Ihnen auch mit weiteren Tipps und sehenswerten Plätzen im Lechtal behilflich.