Kampf mit Verschlussdeckel gegen Poliomyelitis

Mit Verschlussdeckeln für ein Leben ohne Kinderlähmung!

Die Dorfstube in Holzgau beteiligt sich mit dem Sammeln von Kunststoff – Verschlussdeckeln an der Aktion Kampf der Kinderlähmung.

Was ist Kinderlähmung eigentlich?

 

Die Kinderlähmung oder auch Poliomyelitis genannt ist eine hoch ansteckende Krankheit.

Das Virus dieser Krankheit verursacht und führt zu dauerhafte Lähmungen und Verkrüppelungen, im weiteren Fall kann die Krankheit auch zum Tot führen.

 

In den überwiegenden Fällen befällt dieser Virus Kleinkinder unter fünf Jahren, aber es kann auch Erwachsene befallen, somit ist keiner wirklich davor gefeit.

Es gibt für Polio keine Heilung, aber es gibt die Möglichkeit einer Vorbeugung.

Eine Schluckimpfung kann auf Lebenszeit die Kinderlähmung Vorbeugen.

 

Der Rotary Club Herzogtum Lauenburg – Mölln hat es sich unter der Leitung von Dennis Kissl die Aufgabe gesetzt Verschlussdeckel von Kunststoffflaschen zu sammeln.

Die Verschlussdeckel werden an Recyclingbetriebe verkauft. Der Erlös der Verschlussdeckel kommt der Kampagne „End Polio Now“ zugute.

 

Warum nun gerade Verschlussdeckel?

Verschlussdeckel Restaurant DorfstubeEin Kunststoffverschlussdeckel besteht aus Polyethylen (HDPE), einem hochwertigen und gut recyclingfähigen Material.

 

Ein Kunststoffverschlussdeckel wiegt im Schnitt rund 2 Gramm.

 

Beim Sammeln von 500 Verschlussdeckeln erreicht man in etwa 1kg recycelbares Material, dieser Erlös des Materials deckt die Kosten einer Impfung.

 

 

Das Team der Dorfstube Holzgau:

 

Seit einiger Zeit engagiert sich das Team von Restaurant Dorfstube Holzgau um das Sammeln von Verschlussdeckeln und hat schon einige Kilos für die Aktion Versand bereit.

Die Dorfstube sammelt Verschlussdeckel von Einweg und Mehrwegflaschen, dabei spielt es keine Rolle ob es sich um Pfandflaschen handelt oder nicht.

Dabei Sammelt nicht nur das Serviceteam Verschlussdeckel, sondern auch die anderen Arbeitsstationen im Haus. Hierzu kommen alle Verschlusskappen oder Deckel von Tetrapacks oder Tuben in der Küche, sowie alle Verschlussdeckel von Reinigungsflaschen oder Reinigungskanistern.

Den Anreiz möglichst schnell viele Verschlussdeckel zu sammeln war schnell vorhanden, da dank der „Gastroflaschen“ der Coca Cola Company der Zuwachs von Verschlussdeckeln einfach gegeben ist.

Die Limo Getränke im Restaurant Dorfstube kommen nicht aus einer Schankmixanlage, sondern werden beim Bestellen eines dieser Getränke (Cola, Fanta oder Sprite) frisch gemixt oder pur genossen.

Die Zukunft ist dem Team von Restaurant Dorfstube Holzgau ein Anliegen.

Ein Verschlussdeckel hat im Prinzip keinen wirtschaftlichen Wert, jedoch beim Sammeln vieler Verschlussdeckel leisten Sie genau wie das Team der Dorfstube einen sozialen Beitrag und helfen somit dem Lückenschluss für Poliomyelitis Impfungen.

 

Fazit:

Wie man sieht Kleinigkeiten zahlen sich immer aus!

Sollten Sie einmal in der Nähe sein, so denken Sie daran, bei einem Einkehrschwung in der Dorfstube in Holzgau beteiligen Sie sich an einer Spende für ein gutes Werk.

Bei jeder Konsumation eines antialkoholischen Getränks mit Kunststoffverschlussdeckel spenden Sie automatisch für eine Polio – Impfung.

Sollten Sie jedoch beim Einkehren auf den Alkohol nicht verzichten, so denken Sie daran es gibt auch alkoholische Mixgetränke.

Trinken Sie lieber ein Bier Mixgetränk (Bier oder Hefe gemischt mit Limo) oder bevorzugen sie Wein gespritzt, so spenden Sie ebenfalls automatisch mit und leisten Ihren Beitrag beim Sammeln von Verschlussdeckeln.

 

Das Team der Dorfstube Holzgau sammelt weiterhin fleißig die Verschlussdeckel und freut sich andere Menschen für das Sammeln dieser Verschlussdeckel zu begeistern. Jeder kann spenden unabhängig von seinen wirtschaftlichen Verhältnissen. Niemand muss direkt oder indirekt Geld spenden aber durch das fleißige Sammeln von Verschlussdeckeln leistet jeder einen Beitrag für die Umwelt oder hilft kleinen Kindern.

 

Für weitere Informationen über das Sammeln von Verschlussdeckeln folgen sie einfach nachfolgendem Link.

http://www.herzogtum-lauenburg-moelln.roweb1940.de/