Schlagwort-Archive: Winterwandern mit Schneeschuhen

Schneeschuhwandern

Wandern mit den Schneeschuhen im Lechtal:

 

Schneeschuhwandern mit der Dorfstube Holzgau.

Winterwandern in der Vorwinterzeit im Lechtal.

Zwei Brettln a gfieriger Schnee Jucheee!!

Das Kennen alle und doch gibt es im Winter auch andere Wintersportarten zu erleben.

Wer nicht Ski fährt, kann den Winter auch ohne Bretter in schönster weißer Pracht erleben.

Hautnah lässt sich der Winterzauber, die körperliche Aktivität mit Schneeschuhen erfahren. Die Alltagssorgen fallen ab und der Weg wird plötzlich zu deinem Ziel.

 

 

Das Schneeschuhwandern ist eine einfache sportliche Betätigung und hat eine entschleunigende Wirkung auf uns Menschen.

Das einfache Stapfen im tief verschneiten Gelände oder die simple Route entlang der präparierten Piste schafft ein herrliches Naturerlebnis. Einfach Atmen, die Umgebung spüren und sich der Jahreszeit einfügen.

Sonnige Abschnitte mit traumhaften Fotomotiven.

Schneeschuhwandern in der „Schigge“ bei Holzgau.

Oberes Lechtal im Blick beim Schneeschuhwandern.

Die Route der Dorfstube mit Blick aufs obere Lechtal.

Was ist Schneeschuhwandern:

Winterwandern mit Schneeschuhen ab der Dorfstube.

Winterimpression für jeden alternativ Urlaub.

Schneeschuhwandern ist ein einfaches und stilles Ausdauertraining im Winter.

Eine ideale alternative gegenüber dem Winterwandern oder dem wandern im allgemeinen.

Das Schneeschuh laufen ist ein idealer Sport um seine Kondition, den Kreislauf und die körperliche Fitness zu steigern. Durch die Bewegung draußen in der frischen, idealerweise auch kalten Luft stärkt das Immunsystem des Körpers und bringt diesen wieder in Schwung.

Im Vergleich zum Skitouren gehen müssen allerdings die geschafften Höhenmeter auch wieder zurück gekämpft werden.

Dieser Nachteil, kann aber auch ein Vorteil sein!
Winterwandern im Lechtal.

Schöne Schneeschuhwanderung in Holzgau-Dorfstube als Ausgangspunkt.

Kämpft man die gemachten Höhenmeter auch wieder zurück, werden oftmals die Impressionen der Landschaft neu und in anderer Form wahrgenommen. Ein Verweilen an aussichtigen Stellen oder Fotomotive, die man anfangs der Tour nicht bemerkt hat, sind oftmals das Resultat des Rückweges.

 

Wissen um das Winter-Schneeschuh-wandern:

Waldstrecke Winterwandern mit Schneeschuhen.

Schneeschuhwanderung im schützenden Wald.

Vorkenntnis zu diesem Ausdauersport sind nicht von Nöten. Es reicht, wenn man zwei Wanderstöcke mit sich führt, ein paar bequeme hohe Schuhe oder Stiefel, komfortable Wanderbekleidung, idealerweise atmungsaktiv und je nach Wanderziel ein paar Garmaschen, die den Schneeeintritt in die Schuhe beim Tiefschneeerlebnis hindern.

Für die erste Tour kann man sich auch Schneeschuhe ausleihen. Man Stellt gleich fest ob diese Art der sportlichen Betätigung auf Sympathie trifft. Schuhgröße der Schneeschuhe beachten. Das primäre Ziel der Schneeschuhe ist es vor dem Einsinken in den Schnee zu schützen.

Die Dorfstube in Holzgau grenzt gleich an mehrere Sportgeschäfte.

Somit eignen wir uns ideal als Ausgangs- und Zielpunkt der Winterschneeschuhwanderung.

Rent a Schneeschuh und eine Stärkung danach lässt sich im Restaurant Dorfstube ideal verknüpfen.

Kontakt Dorfstube:

 

Gefahren beim Schneeschuhwandern:

Wanderroute im schützenden Wald.

Winterwandern auch im Wald als alternative.

Vorsicht ist jedoch im Gelände geboten. Hier ist die Mutter der Porzellankiste zuhause. Bewegt man sich im freien Gelände, gehört es dazu sich auch der dort herrschenden Gefahren bewusst zu sein.

Einen Lawinenpieps, eventuell eine Sonde oder Schaufel können immer praktisch und lebensrettend sein. Vorab den regionalen Wetterbericht beachten, sowie Fachkundiges Personal nach deren Meinung und Route fragen kann nicht schaden.

Hier eine Übersicht und Info zum download zum Thema Wandern im Winter des Landes Tirol:

 

Tipps zum Schneeschuhwandern:

Die richtigen Schneeschuhe:

  • idealerweise auch mit Zacken an der Unterseite des Rahmens
  • eine greifende Kralle die für genügen Halt im Gelände und dem jeweiligen Schnee sorgt.

Schneeschuh-Schuhgröße:

  • Idealfall ist auch eine Unterscheidung zwischen den Geschlechtern

Als Faustregel gilt:

  • Größe 22 für bis zu 70 Kilo
  • Größe 25 für 70 bis 100 Kilo
  • Größe 30 für 100 Kilo Plus

Schuhwerk zum Schneeschuhwandern:

  • Mindestens Knöchelhohe
  • wenn möglich wasserdichte Wanderschuhe
  • feste Sohle

 

Richtige Bewegung beim Schneeschuhwandern:

  • Gehtechnik und Schritttechnik beachten
    • flachem Gelände noch der Normalschritt
    • bei zunehmender Steigung Technik wechseln
      • Entenschritt
      • Treppenschritt

Richtige Bekleidung/Ausrüstung zum Schneeschuhwandern:

  • Zwiebellederlook, oder atmungsaktive Funktionsbekleidung
  • Wanderstöcke
  • idealerweise höhenverstellbar und mit großen Tellern, damit ein Einsinken in den Tiefschnee begrenzt wird

Wanderrucksack:

  • für möglichen Proviant, immer ausreichend trinken bei einer Tour
  • zum Verstauen von Kleidungsstücken und auch Wechselkleidung
  • Bei wenig Schneereichen Streckenabschnitten lassen sich Schneeschuhe auch am Rucksack verstauen.

Nicht zu vergessen, sollte die Tour auch ins freie Gelende gehen:

Garmaschen:

  • Die das Eindringen von lästigem Schnee unterbinden
Verschneite Spuren im Schnee.

Winterwandern mit Schneeschuhen bei strahlendem Sonnenschein.

Beispielrunde Dorfstube-Brücke-Dorfstube:

Sehen Sie hier eine Beispielrunde für das Schneeschuhwandern ab der Dorfstube in Holzgau.

Schneeschuhwanderbeispiel Dorfstube Holzgau.

Beispiel Wanderrunde mit den Schneeschuhen der Dorfstube Holzgau.

Höhenprofil Dorfstube-Brücke-Unterholzgau-Dorfstube

Höhenprofil der Laufrunde für Fortgeschrittene

Fazit zum Schneeschuhwandern:

Forstweg in der Vorwinterzeit beim Schneeschuh-Spaziergang.

Wandern im Winter in Holzgau mit Ausgangspunkt der Pension-Dorfstube.

Die Dorfstube in Holzgau wünscht viel Spaß beim Schneeschuhwandern und bietet sich als Unterkunft für die unterschiedlichsten Touren an.

Wir hoffen, unser Beitrag zum Schneeschuhwandern hat euch gefallen.

Das könnte Sie noch Interessieren.
Winterwandern Tourentipp klassiker Hängebrücke

Klassiker Hängebrücke:

Dorfstube Holzgau feiert Valentinsschatz

Was kann romantischer sein, als gemütlich die Seele baumeln zu lassen, Hand in Hand mit dem Valentinsschatz.

Der Wandertipp der Dorfstube fällt als klassier auf die Hängebrückenwandertour in Holzgau.

Die Variante „Gföll“ – Unterholzgau ist eine simple und leichte Winterwandertour. mit Herzklopfen über die Hängebrücke inklusive.

Die Tour ist abwechslungsreich und bietet alles was man für eine klassische Wanderrunde benötigt.

Sie startet anspruchsvoll und liefert in der Mitte ein entspanntes flaches Wanderstück das zum Genießen und Erholen einladet. Auf diesem Teilstück lässt sich die Wanderung auch mit Schneeschuhen erleben.

Als Rundwanderung bietet sich der Standort der Dorfstube ideal an. Wenn Sie Gast des Hauses sind, haben Sie schon die idealen Voraussetzungen für diese Tour.

Suchen Sie noch ein Zimmer oder eine komfortable Unterkunft für Ihre Urlaubstage?

 

Der Start der Runde kann im Zentrum von Holzgau, aber auch am Ortseingang von Holzgau (Reutte kommend) gewählt werden.

Die Runde ist eine ideale Rundwanderung, das heißt Start und Endpunkt sind ident.

Die Tour ist Sommer wie Winter tauglich und lässt sich auch mental kombinieren.

 

Wanderung über „Gföll“:
Gföllbergstraße in Holzgau.

Winterwandern über „Gföll“ zur Hängebrücke.

Rechts an der Holzgauer Kirche zu Maria Himmelfahrt vorbei wandern Sie der „Gföllbergstraße“ oder  alternativ an der Rodelbahn nach oben Richtung Hängebrücke.

Die Variante lässt es zu, die ersten Skistunden der Kinder, zu beobachten. Vorsicht bei den Pistenkreuzungen, nicht dass es zu einem ungewollten Zusammenstoß kommt. Parallel zur Piste und Holzgau unter sich genießen Sie die Wanderung und erreichen je nach Kondition und pausen die Brücke in ca. 30 Gehminuten.

Liftquerung Gföllberglift bei Holzgau

Winterwandern zur Hängebrücke in Holzgau.

Kinder-Ski-Schanze am Gföllberglift.

Abseits der Skipiste eine kleine Kinderschantze.

Alternativ zur Gföllbergstraße lässt sich die Runde auch mit einem Besuch des „Simms“-Denkmales verbinden. Mühelos zu erreichen ist es hinter der Pfarrkirche von Holzgau oberhalb des Pfarrwidums im „Tann-Eck“ versteckt.

Je nach Winterzeit kann die Runde über das Teilstück „Kneippsche Gesundheit“ kombiniert werden.

 

Vergessen Sie unterwegs nicht auf ein gutes Foto oder auch eine kleine Schneeballschlacht.

Sollten Sie die Variante im Rückweg anstreben, kombinieren Sie die Wanderung mit einer Schlittenfahrt ins Tal. Das dafür nötige Equipment erhalten sie in den örtlichen Sportgeschäften zum Ausleihen.

Winterwandern in Holzgau.

Sonnenwandern in Holzgau zur Hängebrücke.

Schneeschuhwanderroute Holzgau

Winterwandern mit den Schneeschuhen zur Hängebrücke in Holzgau.

Bei guter Schneelage empfiehlt es sich auch die Tour mit Schneeschuhen zu erleben. Haben Sie kein Equipment, können Sie dies auch in den örtlichen Sportgeschäften in Holzgau ausleihen. Eine schöne Schneeschuhtour in der „Holzgauer-Schigge“ ist immer empfehlenswert.

Hängebrücke Holzgau.

Nachmittagswanderrunde im Schnee zur Hängebrücke in Holzgau.

Möchten Sie mehr über das Thema Schneeschuhwandern wissen, dann lesen Sie mehr zu diesem Thema.

 

Wanderung über Unterholzgau:

Diese Wanderroute hat Ihren Startpunkt am Ortseingang von Holzgau. Sie kann aber idealerweise auch vom Ortszentrum gestartet werden. Kombinieren Sie die Wanderung mit einem Spaziergang über die „Gasse“ von Holzgau. Diese führt praktisch abseits der Bundesstraße quer durch Holzgau.

Wie auch die „Gföllberg“ Runde zur Hängebrücke hat auch diese einen recht knackigen Anstieg, welcher aber auch mit laufenden herrlichen Blicken ins Tal belohnt wird.

Spätwinter im Lechtal bei Schigge in Holzgau.

Winterwandern im Frühjahresschnee in Holzgau.

Die Mündung von der Forststraße über die Holzbrückenstege leitet den angenehmen Wanderteil über „Schigge“ ein.

Bei gutem Wetter genießen Sie dort oben angenehme Sonnenstrahlen und bewundern das Glitzern und Funkeln des Schnees in der Sonne.

Schneeschuhwanderbeispiel Dorfstube Holzgau.

Beispiel Wanderrunde mit den Schneeschuhen der Dorfstube Holzgau.

Die Runde kann auch in den Abendstunden gemacht werden. Profitieren Sie hier durch die angenehme Ruhe und die mystische Stimmung die sich mit der Stirnlampe beim Wandern ergibt.

Höhenprofil Dorfstube-Brücke-Unterholzgau-Dorfstube

Höhenprofil der Laufrunde für Fortgeschrittene

Laufrunde Fortgeschrittene

Dorfstube und Laufrunde für Fortgeschrittene.

Die Gesamte Runde umfasst in etwa zwei Stunden. Sie lässt sich aber einmalig oft kombinieren oder ausbauen.

Besonders sportliche nutzen diese als ihre morgendliche Laufrunde. Beim Aufzeichnen der Runde mit einer passenden App finden Sie hier ihre Stärken und Schwächen heraus.

Die Hängebrücke in Holzgau ist Sommer wie Winter attraktiv. Wählen Sie dieses Ausflugsziel auch im Winter in Kombination zum Schneeschuhwandern.

Lesen Sie hier mehr zum Thema Schneeschuwandern.

 

Die Dorfstube in Holzgau wünscht viel Spaß und freut sich über ein Feedback.

Falls Sie noch eine Unterkunft im Lechtal suchen, die Dorfstube in Holzgau bietet Ihnen komfortable Zimmer.

Winterwandern

Tiefe Spuren im Schnee.
Seit 2012 verfügt Holzgau über eine besondere architektonische Attraktion: seine 200,5 Meter lange und 110 Meter hohe Seilhängebrücke,
Schwere Schneelast für die Bäume.
Reh in der Vorwinterzeit auf Futtersuche
Holzgau die Perle des Lechtals
Abzweiger Wanderroute obere
Vorwinterzeit im Lechtal bei Holzgau
Einsame Spuren im Schnee.
Spätwinter im Lechtal bei Schigge in Holzgau.
Traumhafte Winterbilder in Holzgau.
Forstweggabelung Baichlsteinrunde
Forstweg Vorwinderwanderweg Baichlsteinrunde.
Winter-Wandern-Schneeschuhe-Dorfstube-Holzgau-Lechtal (16)
Winterwanderweg Höhenweg Baichlstein Vorderhornbach-Stanzach.
Forstweg Baichlsteinrunde in der Vorwinterzeit.
Verschneite Spuren im Schnee.
Wanderroute im schützenden Wald.
Hängebrückenrunde im Winter.
Wanderpfad im Lechtal, ideal für Schneeschuhwanderung.
Höhenbachtalschlucht, Vorwinter im Lechtal.
Oberes Lechtal im Blick beim Schneeschuhwandern.
Aussicht beim Winterwandern in Holzgau.
Sonnige Abschnitte mit traumhaften Fotomotiven.
Unverspurte Schneelandschaft in Holzgau.
Wanderspuren im Schnee in Holzgau.
Zielgerade zur Hängebrücke.
Waldstrecke Winterwandern mit Schneeschuhen.
Schneeschuhwandern mit der Dorfstube Holzgau.
Winterwandern mit Schneeschuhen ab der Dorfstube.
Klassiker Hängebrückenrunde in Holzgau.
Forstweg in der Vorwinterzeit beim Schneeschuh-Spaziergang.
Schneeschuhwandern in Holzgau.
Winterwandern im Lechtal.
Präparierte Piste in Holzgau.
Winterwanderung zur Hängebrücke in Holzgau.
Die Sonne als Begleiter beim Winterwandern.
Winterwandern mit den Schneeschuhen.
Frischer Schnee und Sonnenschein pur.
Spaziergang bei frischem Schnee.
Tiefe Spuren im Schnee. Seit 2012 verfügt Holzgau über eine besondere architektonische Attraktion: seine 200,5 Meter lange und 110 Meter hohe Seilhängebrücke, Schwere Schneelast für die Bäume. Reh in der Vorwinterzeit auf Futtersuche Holzgau die Perle des Lechtals Abzweiger Wanderroute obere Vorwinterzeit im Lechtal bei Holzgau Einsame Spuren im Schnee. Spätwinter im Lechtal bei Schigge in Holzgau. Traumhafte Winterbilder in Holzgau. Forstweggabelung Baichlsteinrunde Forstweg Vorwinderwanderweg Baichlsteinrunde. Winter-Wandern-Schneeschuhe-Dorfstube-Holzgau-Lechtal (16) Winterwanderweg Höhenweg Baichlstein Vorderhornbach-Stanzach. Forstweg Baichlsteinrunde in der Vorwinterzeit. Verschneite Spuren im Schnee. Wanderroute im schützenden Wald. Hängebrückenrunde im Winter. Wanderpfad im Lechtal, ideal für Schneeschuhwanderung. Höhenbachtalschlucht, Vorwinter im Lechtal. Oberes Lechtal im Blick beim Schneeschuhwandern. Aussicht beim Winterwandern in Holzgau. Sonnige Abschnitte mit traumhaften Fotomotiven. Unverspurte Schneelandschaft in Holzgau. Wanderspuren im Schnee in Holzgau. Zielgerade zur Hängebrücke. Waldstrecke Winterwandern mit Schneeschuhen. Schneeschuhwandern mit der Dorfstube Holzgau. Winterwandern mit Schneeschuhen ab der Dorfstube. Klassiker Hängebrückenrunde in Holzgau. Forstweg in der Vorwinterzeit beim Schneeschuh-Spaziergang. Schneeschuhwandern in Holzgau. Winterwandern im Lechtal. Präparierte Piste in Holzgau. Winterwanderung zur Hängebrücke in Holzgau. Die Sonne als Begleiter beim Winterwandern. Winterwandern mit den Schneeschuhen. Frischer Schnee und Sonnenschein pur. Spaziergang bei frischem Schnee.