Schlagwort-Archive: Holzgau

Langlaufen im Lechtal

Das Lechtal mit seiner Tallänge von ca. 50 km weißt für den Langläufer viele unterschiedliche Loipen auf.

Es bieten sich Pisten für geübte und Anfänger.

Darin enthalten sind in etwa 190km präparierte Loipen zum Skating oder für den klassischen Langlauf unterschiedlich angelegte Strecken.

Das Langlaufen zählt zu den gesündesten Sportarten die man überhaupt ausüben kann.

Die Lechtalloipe verläuft durchgehend von Steeg bis Forchach.

 

 

 

 

 

 

 

Überischt Langlaufen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Langlaufstecken und Runden:

Im Lechtal stehen Ihnen über 190km präparierte Loipen zur Verfügung.

Pisten für Klassik – Läufer und auch sportliche Skater.

Durchgehende Loipen von Steeg bis nach Reutte.

Langlauf- und Rundenstecken sind in nahezu allen Orten und Weilern der Lechtaler Gemeinden zu finden.

Schneesichere Hochloipen am Arlberg in Warth und Höhenloipen in den Seitentälern des Lechtales.

Es gibt auch eine beleuchtete Nachtloipenrunde in Holzgau, entlang des Höhenbaches.

 

Genießen Sie die Ruhe und die Erholung im breiten, flachen Talboden und die vielen unterschiedlichen Langlaufloipen im Lechtal.

Bei der herrschenden Ruhe können Sie den Sport in allen Zügen genießen.

 

zurück zur Langlauf – Übersicht

 

 

 

 

 

 

Langlaufrunden in Holzgau:

In Holzgau haben Sie die Möglichkeit auf drei unterschiedlichen Runden zu sporteln.

Eine vierte Runde ist die Nachtrunde. Eine leicht beleuchtete Runde um den Höhenbach in Holzgau. Ein zusätzliches Licht, damit man sich nicht verletzen kann ist jedoch empfehlenswert.

 

 

 

 

 

Runde 1 in Holzgau:

Langerfeldrunde:

Die Strecke ist in etwa 2km lang. Für eine Runde benötigt man ca. eine halbe Stunde. Der Einstieg ist unterhalb des gebührenpflichtigen Parkplatzes in Holzgau. Am Sportplatz von Holzgau. Zentral gelegen für alle, die mit dem Auto anreisen.

zurück zur Langlauf – Übersicht

 

 

 

 

 

Runde 2 in Holzgau:

Schönau Runde:

Die Strecke ist etwas länger als 4km. Für eine Runde sind Sie knapp eine Stunde unterwegs.

Der Einstieg in die Loipe kann unterschiedlich gewählt werden.

Möglicher Einstieg:

Ein Einstieg befindet sich unterhalb des gebührenpflichtigen Parkplatzes in Holzgau. Direkt am Sportgebäude von Holzgau. Zentral gelegen für alle, die mit dem Auto anreisen.

Ein zweiter Einstiegspunkt liegt unweit den Sportgeschäften.

Unterhalb der ehemaligen Bäckerei Knitel.

Dieser eignet Sich für alle, die Ihr Equipment geliehen haben oder noch vorhaben es etwas zu verbessern.

zurück zur Langlauf – Übersicht

 

 

 

 

 

Runde 3 in Holzgau:

Dürnau Runde:

Die Runde weißt etwas mehr als 2km auf und für einen durchschnittlichen Langläufer in ungefähr einer halben Stunde zu bewältigen.

Der Startpunkt liegt an der Dürnauer Brücke. Eignet sich für alle die mit dem Lechtalbus reisen.

Sollten Sie mit dem Auto anreisen, so eignet sich der Parkplatz in Holzgau und der Linienbus bringt Sie kostenlos ans Ziel und wieder retour.

 

Alle drei Langlaufrunden in Holzgau lassen sich einwandfrei kombinieren. Ein frühzeitiges Abbrechen ist jederzeit möglich.

 

zurück zur Langlauf – Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

Einkehrschwung Restaurant Dorfstube:

 

Nach einer anstrengenden Tour sollten Sie die Belohnung für Ihren Körper nicht vergessen.

Die Dorfstube ist gern Ihr sportliches gegenüber und Übernimmt den verwöhn Part.

Starten Sie den Tag mit einem Frühstück und danach ab auf die Loipe, kehren Sie ein Zu Mittag für eine gute Sportlermahlzeit, stärken Sie Ihre Kräften bei einer guten Brotzeit, am Nachmittag oder lassen Sie den Tag mit einem schönen Abendessen ausklingen.

Wir lassen uns gerne von Ihrem Ausflug auf die Piste berieseln und stellen auch gerne einen Wintersportlerbericht für sie Online.

Nutzen Sie den Einkehrschwung nach einer Tour auf der Piste mit einem Beuch in der Dorfstube.

zurück zur Langlauf – Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

Langlaufen mit dem Skibus:

Alle Langlaufpisten sind wie der Skibus im Lechtal kostenlos zu benützen.

Zum kostenlosen benützen der Busse bitte nicht auf die Lechtal Aktiv-Card vergessen.

Lange Touren in eine Richtung. Eine one-way Tour mit Langlaufschien ist kein Problem. Für alle, die den Rückweg sich sparen möchten kann das Busangebot nutzen.

Der Bus wird vl nicht nur aus Bequemlichkeit genutz, mitunter verlassen einen auch die Kräfte während einer Langlaufrunde.

Haltestellen finden Sie im Lechtal zur Genüge. Sollten Sie keinen aktuellen Linienbusplan haben, online ist er immer greifbar.

LINK: Busfahrplan Lechtal

 

zurück zur Langlauf – Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

Haltestelle Dorfstube in Holzgau:

Haben Sie noch keine Ski oder es fehlt ihnen noch etwas am  restlichen sportlichen Equipment?

Dann besuchen Sie eines der drei Sportgeschäfte in Holzgau. Die Dorfstube liegt zentral für alle Sportgeschäfte und auch gleich direkt an einer Bushaltestelle.

Kehren Sie bei uns ein, sollten Ihnen die Öffnungszeiten der Geschäfte einen Strich durch Ihre Rechung gemacht haben.

Nutzen Sie den Einkehrschwung nach einer Tour auf der Piste. Ein heißer Kakao oder eine stärkende Mahlzeit sorgt für neuen Schwung.

 

zurück zur Langlauf – Übersicht

 

 

Mariä Himmelfahrt Kirchweihfest

Feiertag zu Mariä Himmelfahrt

Eckdaten zu Mariä Himmelfahrt:

Wann?                 15. August
Wo?                      Gesamt Österreich
Für wen?            Alle

kurz zur Geschichte Mariä Himmelfahrt:

Die „Mariä Himmelfahrt“ oder „Mariä Aufnahme in den Himmel“ ist eines der ältesten christlichen Hochfeste der Kirche und findet jährlich am 15. August statt. Anders wie andere kirchliche Feiertage ist der fünfzehnte August ein fixer Kalendertag und variiert nicht wie beispielsweise das Osterfest.

(sehen Sie auch hier einen Beitrag über Ostern auf unserer Blogseite)

 

Die Kirche in Holzgau:

Unsere Kirche hier in Holzgau ist zu Mariä Himmelfahrt geweiht.

An diesem Tag bzw. auf dieses Wochenende feiert man in Holzgau bekanntlich das große Kirchweihfest mit einem zwei bis drei tägigen Fest. Das hier im Tal bekannte Fest ist immer gut besucht und bietet für alle ein schönes Abendprogramm und bringt ein gemütliches Frühshoppen mit sich.

Zum Festtag findet in Holzgau eine große Prozession statt. Dort nimmt die örtliche Musikkapelle, sowie die Schützenkompanie Holzgau, die Frauen in Tracht und viele andere Teil. Das Kreuz voran, die Fahnen und der Himmel, sowie die Marienstatue runden die Prozession ab.

Am Vorabend zu Mariä Himmelfahrt findet ein großer Festeinzug mit den örtlichen Vereinen statt. Die Musik spielt zünftig auf, die Schützen schießen eine Salve, die Frauen in Tracht zeigen die Regionalen schätze und die Schuhplattlergruppe von Holzgau liefert eine gute Show.

Am Festtag zu Mariä Himmelfahrt baut die Familie Hanny an der Dorfstube einen Prozessionsaltar auf.

Der Termin:

Dieser Termin fundiert aus dem fünften Jahrhundert von Kyrill von Alexandria. Er bestimmte damals den 15 August für das Marienfest, auswelchem dieses Hochfest der römisch-katholischen Kirche hervorgeht.

Was stützt den 15 August auf Mariä Himmelfahrt?

Dem Glauben nach wurde Maria, die Mutter Jesu, aus Ihrem steinernen Grab mit Leib und Seele in den Himmel gerufen. Belegt wird dies durch das Dogma von Papst Pius den XII, einen Beweis hierfür wird zwar in der Bibel nicht gefunden, jedoch stützt die römisch katholische Kirche sich auf andere textliche Beweise.

Brauchtum:

Zu Mariä Himmelfahrt findet traditionell eine Kräuterweihe in der Kirche statt.

Die Kräuterbuschen werden üblicherweise zu Buschen zusammengebunden und geweiht.

Die Weihe der Kräuter in der Natur wird mit einem festlichen Umzug bzw. durch eine Prozession vollbracht.

Für alle die die Kirche verpasst haben und zu den „Spätaufsteher“ gehören, besteht noch die Möglichkeit ihre Kräuter beim Altar Restaurant Dorfstube segnen zu lassen.

Weitere nützliche Informationen über Kräuter und deren Wirkungen finden Sie in Holzgau bei unseren Kräuterhexen.

Diese wissen sehr gut Bescheid über die regionalen Gewächse wie Arnika, Johanniskraut, Kamille, Königskerze, Salbei, Spitzwegerich und Wermut.

Simone Knitel ist eine Kräuterpädagogin und gleich die Obfrau der „Lechtaler Kräuterhexen e.V.“

Sie ist unter folgenden Mailadresse erreichbar info@naturpark-tiroler-lech.at oder  auch mobil auf dem Handy: +43 (0) 676 88 508 7941 (beachten Sie bitte die Uhrzeit bei einem Telefonkontakt).

Typische Gerichte zu Mariä Himmelfahrt:

Typisch sind alle Gerichte die mit Kräutern verfeinert werden. Sie geben dem Essen die richtige Note.

In der Dorfstube in Holzgau werden Sie anhand der reichhaltigen Speisekarte schnell über einige Gerichte stolpern.

Reservierung Restaurant Dorfstube

Per Mail:             Dorfstube@gmx.at

per Telefon:      +43 (0)5633/5370